Schmuck, der mich Glücklich macht


Ich habe ein etwas schwieriges Verhältnis zu Schmuck. Grund dafür mag sein, dass ich mit Holzperlen, Speckstein und Co. um den Hals groß geworden bin. Da braucht man eine gewisse Zeit, um diese Assoziation zu Schmuck los zu werden und völlig frei an dieses Thema heran zu gehen.

Daraufhin begann ein paar Jahre später eine lange Phase mit Ohrringen jeder Art: klein, groß, hängend, nicht hängend. Ob kleine Kassettentapes, Erdbeeren, Kirschen, Blumen oder Perlen in sämtlichen Farben. Ich schreckte vor nichts zurück! 
Es folgten dann ganz schnell Armreifen, Ringe, Ketten und schon hatte mich das Fieber wieder gepackt.

Wichtig dabei ist für mich geworden, dass ich mit einem Schmuckstück ein Statement setze und ich nicht alles auf einmal kombiniere. Soll heißen: Ich stehe total auf großen und ausdrucksstarken Schmuck. Wenn ich z.B. eine Kette trage, trage ich nur eine Kette. Wenn ich einen Armreif trage, trage ich nur einen Armreif ... Zu Gute kommt mir da natürlich die Mode und die aktuellen Trends, denn es gehört zum absoluten MUSS, mindestens eine Statement Kette in seinem Sammelsurium an Accessoires zu haben.

Wo es die besten, tollsten und schönsten gibt? Da fallen wir auf Anhieb einige Läden ein! Mein absolutes Lieblingsstück z.B. habe ich von ZARA. Es ist eine ziemlich wuchtige Blumen-Kette. Ich liebe sie! Oder auch der FKIDS Shop in Hamburg-Altona, Kauf Dich Glücklich, die so einige Großstädte ihr Zuhause nennen, Nach Bijoux, die mich mit coolen Tiermotiven total in Ihren Bann gezogen haben, TOP SHOP, vielen bekannt und mittlerweile auch in Deutschland am Start und viele viele mehr. Und das Tolle an den hier aufgezählten Läden ist, dass sie auch mit Online-Shops vertreten sind. Es lohnt sich zu stöbern!

Mein Fazit: Speckstein kann schön sein, aber die Zeiten sind berechtigterweise vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

AddThis